TITLE

DESCRIPTION

Masal-Dorf – Lost Heaven in Gilan – Iran

Masal im westlichen Teil von Gilan-Provinz ist wegen seiner Schönheit als Lost Heaven unter Iranern bekannt. Das Dorf befindet sich in Talesch-Bergen, die nur von Rasch 50 km entfernt sind.

Die geschprochene Sprache unter Masaliern heißt Taleschi und die meisten sind mit Landwirtschaft und Tierhaltung beschäftigt.

Wegen wunderschöner Wälder, Wasserfälle, Höhlen, Tierwelt, Wiesen ist Masal vielleicht die beste Entscheidung für Ökotourismus. Andererseits sind historische Sehenswürdigkeiten wie z.B. Kool-Burg oder Shahrgah, ein Friedhof gehört zu der Partherzeit, eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten in Masal.

Masal, die Stadt der Wasserfälle

Das Dach der Stadt, das sich 1 km außerhalb der Stadt befindet, ist beeindruckend und bietet eine herrliche Aussicht an.

Die Wasserfälle sind überall in der Stadt zu finden unter anderem Vuze und Khoon Wasserfälle.

Die größte Höhle in Masal

17 Höhlen sind bisher in Masal entdeckt geworden. Die größte und schönste Höhle namens AVISHO mit 15 Höhe befindet sich 22 km außerhalb der Stadt. Darin fließt ein Fluss, der an mehreren Wasserfällen endet. Mehrere Calciumoxid-Stalaktiten in der Höhle sind zu finden. Die andere Höhlen wie z.B. Chosali und Kalchal sind andere spektakulär Höhlen in Masal, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Powered and Designed by Iranian Glory© copyright 2018 by Iranian Glory.